weitere Informationen

Organisatorisches

Die Ergotherapie ist kostenlos für Versicherte der ÖGK, SVS und BVAEB.

Zuerst benötigen Sie eine ärztliche Überweisung für Ergotherapie mit Hausbesuch (auch genannt Verordnung oder Zuweisung).
Sie können sich eine Überweisung bei Ihrer Hausarztpraxis, Facharztpraxis oder Krankenhaus-Ambulanz holen.

Anschließend erreichen Sie mich zur Terminvereinbarung unter kontakt@ergoinwien.at oder 0670 203 0110.

Absage-Regel: Bitte sagen Sie Termine spätestens 24 Stunden vor geplantem Therapiebeginn ab.
Bei kurzfristigeren Absagen wird ein Ausfalls-Honorar verrechnet, das nicht von der ÖGK übernommen wird.

Über mich - Yvonne Schamilow, BSc.

  • Ergotherapeutin & Lese-Rechtschreib-Therapeutin in Wien
  • Fachbereiche: Psychiatrie, Pädiatrie, schulbasierte Ergotherapie
  • Linkshänder- & Händigkeitsberaterin, Schreib- und Schriftberaterin
  • Vortragende für ergotherapeutische Fortbildungen beim FON-Institut

Herzensangelegenheiten für mich:

  • achtsame, wertfreie Grundhaltung & ein sicherer Rahmen für jede:n
  • Inklusion & Teilhabe im Alltag ermöglichen (gleiche Chancen für alle)
  • individuelle Handlungsfähigkeit im Alltag stärken
  • Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen
  • Bewusstsein für Neurodivergenz steigern

Fort- und Weiterbildungen:

  • ADHS im Erwachsenenalter (Marly Blaser)
  • Auditive Verarbeitungsstörungen und Lese-Rechtschreibstörungen
    (Mareike Plath)
  • Ausbildung zur Schreib-, Schrift- und Linkshänderberaterin (FON Institut)
  • Zertifikat ADHS-Training (ADHS Akademie Fiala)
  • CO-OP – ein betätigungsbasierter, klient:innenzentrierter Top-Down-Ansatz
    (Erna Schönthaler, Andrea Petrig)
  • Ausbildung zur Verhaltenstrainerin (FON Institut)
und weitere Fortbildungen (Spiraldynamik, Muskelhypotonie, etc.)

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen und Ihre Auswahl jederzeit ändern. Wenn Sie auf 'Zustimmen' klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Infos finden Sie unter

Datenschutz-Richtlinien